Amazons digitalisiert Ihre Bücher: Kindle MatchBook und die Preisbindung (Update zu KDP)

US-Onlinemedien berichten, dass Amazon ab Oktober mit “Kindle MatchBook” eine Art Auto-Digitalisierung für gedruckte Bücher einführen will. Wer ein Buch (das an diesem Programm teilnimmt) kauft oder je gekauft hat, bekommt automatisch auch die eBook-Version dazu. Anders als beim ebenfalls von Amazon initiierten AutoRip für CDs ist die Digital-Version allerdings nicht generell kostenlos – Amazon soll dafür Preise zwischen 0 Cent und 2,99 Dollar verlangen.

Natürlich scheint ein Start dieses Service in Deutschland in weiter Ferne. Amazon muss zunächst mit den betreffenden Verlagen verhandeln – und das dauert nach aller Erfahrung. Die Frage ist: Wäre Kindle MatchBook hierzulande rechtlich überhaupt möglich? Steht dem nicht die Preisbindung entgegen? Ich denke nicht – die Preisbindung fordert nur einen festen Preis für alle Kanäle. Bundles aus Printbuch und eBook, nichts anderes stellt MatchBook dar, sind erlaubt und werden auch von einigen Verlagen angeboten. Unterschiedliche Buch-Ausstattungen sind ebenfalls völlig legal. Wichtig ist nur, dass das zusätzliche eBook als Teil des Bundles mit dem Printbuch angesehen wird. Dann kann der Verlag es ohne gedrucktes Buch auch weiterhin zu einem höheren Preis anbieten.

Update: Auch deutsche KDP-Autoren können Ihre Titel (falls eine gedruckte Vorlage vorhanden ist) ab sofort für MatchBook anmelden (hier beschrieben). Ihr Bonus: Sie können dann einen Aktions-Listenpreis eintragen – ein Feature, das sonst in KDP nicht zur Verfügung steht. Das gilt allerdings bisher nur für den US-Markt.

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

One Comment

  • Hallo zusammen,

    Etablierte Verlage umd Buchhandlungen verkaufen jetzt schon mehrere Bücher zusammen als ein Paket. Nach dem Sprachgebrauch der Verlage und des Börsenvereins entsteht durch das Paket ein neues Produkt, das einen beliebig festsetzbaren Preis haben kann.
    Warum sollte dieser Brauch nicht für ein Paket aus Buch+eBook gelten?

    Gerd

One Pingback

Comments are closed.