BoD bewirbt Autoren mit “Spotlight”

Der Self-Publishing-Dienstleister BoD will eigene Autoren besser fördern. Dafür gibt es ab sofort das “Spotlight“-Programm, für das sich Neu- und Bestandsautoren mit Bildern, Videos oder einer kurzen Beschreibung ihrer Vermarktungsaktivität bewerben können. Pro Monat (evtl. auch in kürzeren Abständen) soll dann ein Kandidat augewählt werden.

Die Pressemitteilung verspricht: “Spotlight-Autoren werden auf www.bod.de und im BoD-Autorenmagazin fingerprint präsentiert und geben ihre Tipps und Ratschläge für eine erfolgreiche Buchvermarktung an andere Autoren weiter. Zusätzlich stellt BoD den Spotlight-Autoren kostenlos verschiedene Leistungen zur Verfügung, die sie weiter in ihren Marketingaktivitäten unterstützen. Zur Auswahl stehen Online-Buchanzeigen, Kleinauflagen, eine professionelle E-Book-Covergestaltung und Werbemittel wie Poster Postkarten, Leserzeichen und Visitenkarten.”

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat ĂŒber 50 BĂŒcher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. FĂŒr sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der MĂŒnchner Verlagsgruppe tĂ€tig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist fĂŒr das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor fĂŒr SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

2 Comments

  • Hilfe! WĂ€re es möglich, die Startseite so einzustellen, dass nicht alle BeitrĂ€ge (!?) auf dieser angezeigt/geladen werden? Die Seite lĂ€dt und lĂ€dt und lĂ€dt … Wenn ich wissen will, was es hier Neues gibt, intressieren mich jedoch die BeitrĂ€ge vom Februar, ehrlich gesagt, nicht mehr 😉

    WÀr super, wenn Sie das verbessern könnten.

    • Hallo, hm… die Seite lĂ€dt eigentlich nur, wenn man runterscrollt… also statt Klick auf “Mehr”…

Comments are closed.