Die Self-Publisher-Charts vom 2. Februar: Super Bowl auch in den Amazon-Charts

Die Amazon-Top-100 haben in dieser Woche wieder Superlative zu bieten: Nachdem letztens die Top 10 von unabhängigen Autoren besetzt waren, kommt diesmal erst auf Platz 13 der erste Verlagstitel. Sechs dieser zwölf Bücher kommen von einer einzigen Autorin: Poppy J. Anderson. Der Fairness halber muss man sagen, dass Amazon daran selbst nicht ganz unschuldig ist – die Bücher sind in einem kleinen Superbowl-Special enthalten, denn sie spielen in der Welt des American Football.

Insgesamt sind 60 der bestverkauften 100 eBooks von Self Publishern verfasst. Drücken die Deals auf den Preis? Im Gegenteil – der mittlere Preis ist im Vergleich zur Vorwoche sogar um fünf Cent auf 2,42 Euro gestiegen.

Die Zahlen im Einzelnen:

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.