Die Self-Publisher-Charts vom 25. August: Alte Bekannte, neue Gesichter

In den Indie-Charts dieser Woche hat es eine ganze Reihe Änderungen gegeben. So sind Platz zwei und drei völlig neu eingestiegen. Doch auch eine alte Bekannte ist wieder unter den Top 100 bei Amazon: Martina Gercke, wir erinnern uns da gewisser Plagiatsprobleme, hat einen Glücksstern mit Schwips und auch ihr Buch so genannt.

Ungewöhnlich für Self Publisher: Hanni Münzer (Seelenfischer-Reihe) hat für ihren neuen Titel sogar ein Vorveröffentlichungs-Datum bekommen. Das eBook startet erst am 30. August und ist trotzdem schon auf Platz 91.

Ebenfalls ungewohnt: ein eBook ganz ohne Cover, das es in die Top 100 geschafft hat. Das gesteht man sonst nur Dan Brown zu – doch auch der fünfte Band von “Fly me to the moon” hat offenbar genug Fans, die auch ohne Titelbild zugreifen. Ansonsten bleibt das Bild gewohnt stark für Indies: 52 von 100 sind selbst publiziert.

Alle Daten finden Sie hier:

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.