Exklusivität, Formate, Cover, Honorar, DRM: die sieben wichtigsten Fragen und Antworten zum Tolino-Selfpublishing (Update)

tolino_shops

Tolino Media ist mit seinem eigenen Selfpublishing-Portal gestartet – was heißt das für Sie, und was müssen Sie beachten? Hier die sieben wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema.

1. Wo werden meine Bücher verkauft?

In den eBook-Stores von

  • Thalia
  • Weltbild
  • Hugendubel
  • Buch.de
  • Buecher.de
  • Osiander
  • Otto Media
  • eBook.de
  • Der Club
  • und vielen Libri-Buchhandlungen

Insgesamt hat Tolino auf dem deutschen eBook-Markt nach GfK-Angaben einen Anteil etwa auf Amazon-Höhe, also etwas über 40 Prozent.

2. Wie hoch ist das Honorar?

Autoren erhalten bei einem Verkaufspreis ab 2,99 Euro 70 Prozent des Nettopreises, das sind rund 58,8 Prozent des Preises, den der Käufer bezahlt, und damit etwas mehr als bei Amazon – denn dort werden noch Übertragungskosten abgezogen, die von der Dateigröße abhängen. Unter 2,99 Euro Verkaufspreis gibt es 40 Prozent.

3. Welche Anforderungen an das Cover gibt es?

Das Cover im Jpeg-Format (Hochformat) muss mindestens 1600 Pixel breit sein. Andere Bildformate sind nicht erlaubt.

4. Wie muss das eBook formatiert sein?

Wenn Sie ein fertiges ePub hochladen, haben Sie die meiste Kontrolle über Ihr Buch. Sie können aber auch Worddateien (DOC / DOCX) hochladen und dann online bearbeiten.

5. Kann ich meine Bücher auch noch anderswo verkaufen?

Sie müssen sich bei Tolino nicht exklusiv binden, können Ihr eBook also auch auf jeder anderen Plattform verkaufen. Dasselbe gilt für gedruckte Bücher, die Sie etwa bei BoD oder Createspace beauftragen können.

6. Was muss ich tun, wenn ich bisher über einen Distributor veröffentlicht habe?

Wenn Sie über Tolino Media veröffentlichen wollen, müssen Sie Ihren Vertrag mit ihrem bisherigen Distributor kündigen. Das ist bei manchen kurzfristig möglich, bei anderen nicht. Prüfen Sie die Verträge! Ihr eBook erhält bei Tolino Media eine neue ISBN.

Dadurch werden Rezensionen nicht in allen angeschlossenen Shops automatisch übernommen. Sollten Sie bereits viele Rezensionen gesammelt haben, verspricht der Tolino-Support, Ihnen beim Übergang zu helfen.

Google, Kobo, iTunes oder Beam beliefert Tolino nicht. Wenn Sie in Zukunft Ihr eBook auch auf diesen Kanälen (Anteil insgesamt unter 20 Prozent) veröffentlichen wollen, brauchen Sie einen Distributor, der Tolino NICHT automatisch beliefert. Das könnten zum Beispiel Xinxii, Draft2Digital, Feiyr oder Smashwords sein. Neobooks wird ab Anfang Mai ermöglichen, Tolino von der Belieferung auszuschließen, so wie das bisher schon mit Amazon möglich ist.

Tolino Media setzt selbst nur eine kurze Kündigungsfrist an. Wenn Sie mit den Ergebnissen unzufrieden sind, können Sie dadurch auch schnell wieder zurückwechseln.

Mit einer Veröffentlichung im KDP-Select-Programm ist Tolino Media nicht kompatibel. Sie müssen Ihre Titel also auch aus KindleUnlimited abziehen, wenn Sie bei Tolino verkaufen wollen.

7. Wie funktionieren Werbeaktionen bei Tolino Media?

Sie können Verschenkaktionen oder Preisaktionen direkt über Ihren Tolino-Media-Account planen. Diese sollen binnen höchstens 24 Stunden in allen angeschlossenen Shops umgesetzt sein. Weltbild listet allerdings keine Gratisaktionen.

Vorbestellungen funktionieren nicht wie bei iTunes, sondern wie bei Amazon: Sie zählen sofort für das Ranking.

Die Ergebnisse der Werbeaktionen können Sie zeitnah in den Tolino-Statistiken verfolgen.

8. Setzt Tolino Media einen Kopierschutz (DRM) ein?

Nein, die ausgelieferten Titel bleiben DRM-frei. Und das ist gut so.

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

14 Comments

  • Hast du schon rausgefunden, wann Tolino immer auszahlt, wie oft das Dashboard aktualisiert wird und ob die Auszahlung nach einem oder zwei Monaten erfolgt? Ich finde dazu bisher nichts auf der Website.
    Danke und LG

  • Die zwingende Tolino-ISBN bedeutet evtl. 2 ISBN für ein Format (epub), wenn das ebook bereits so veröffentlicht ist und woanders verkauft wird. Das wäre dann ISBN pro Distributionskanal und nicht pro Format und ist so gerade nicht vorgesehen im ISBN System. Die ISBN ist registriert auf “via tolino media”. Warum macht Tolino das zwingend, statt die Wahl zu lassen?

    • Tolino macht das, weil die MVB (für ISBN zuständig) das so will.

      • Wie begründet die MVB das? Eine ISBN gilt pro Format, nicht pro Distributionskanal.
        Weder die MVB noch Tolino Media hätten irgendeine Handhabe, nutzt man die ISBN auch für andere Shops (außer einen Titel rigoros zu löschen, klar).

        • Die ISBN muss laut MVB den Verlag identifizieren, und als der fungiert hier Tolino Media. Wenn du dein Buch selbst bei iTunes hochlädst, ist der Verlag ein anderer und eine neue ISBN ist erforderlich. Ist nicht meine Sicht 😉

          • Meine auch nicht. 😉 Denn seit wann ist iTunes ein Verlag???
            Immerhin bestätigt mich TM darin, meinen Verlag als Gewerbe zu behalten (was ich auf dem Prüfstand hatte) und damit auch meine Verlagsnummer und meine ISBN.

            Nicht unbedingt in deren Sinne, aber ich weiß damit wenigstens (wieder), wo ich stehen möchte. 🙂

          • Naja, es liegt nur zur Hälfte an Tolino Media – die hätten nichts dagegen, wenn du ihre ISBN auch anderswo verwendest. Die Funktion, eine eigene ISBN zu verwenden, soll aber kommen.

  • Nachdem eben mein Text munter komplett gelöscht wurde, versuche ich also ein weiteres Mal, meine Frage zu stellen, vielleicht etwas weniger wortreich.

    Seit Anfang 2013 veröffentliche ich E-Books, mehrheitlich aus meinem kreativen Hauptwerk, dem Oki Stanwer Mythos (OSM) stammend (Science Fiction). Zunächst erfolgte die Publikation über Amazon, seit Mitte 2014 auch über Beam. Dafür habe ich die Titel, wie Sie oben auch sagen, aus dem KDP-Select-Programm von Amazon ausscheiden lassen. Jetzt möchte ich diese Titel auch bei Tolino Media verbreiten lassen. Ein wenig verwirrt mich aber die Bemerkung oben, man müsse sich einen Distributor wie etwa Xinxii suchen, um den Kanal “Beam” bei einer Parallelpublikation auf Tolino Media zu erhalten. Ich dachte eigentlich, dass Beam und Tolino sich nicht grundsätzlich ausschließen. Begehe ich einen Denkfehler, wenn ich meine bei Beam vorhandenen EPUBS nun bei Tolino hochladen möchte? Wenn ja, was ist zu beachten?
    Besten Dank im Voraus.

    • Hallo, nein, das ist ein Missverständnis. Da schließt sich nichts aus. Einfach hochladen 🙂

  • Vielen herzlichen Dank für die prompte, topaktualisierte Info!
    Die Frage mit den Gratisaktionen und bestehenden Gratis-E-Books (als Einführungsband einer Kurzgeschichten-Reihe beispielsweise), stelle ich mir ebenfalls.
    Wäre toll, wenn Sie das für die Selfpublisher auch noch abklären könnten.
    Liebe Grüsse
    Annina Boger

  • Vielen Dank für die Info! Hier noch ein paar Fragen, die andere vielleicht auch interessieren: Ist denn die Tolino-ISBN zwingend? Kann man nicht seine eigene gebrauchen, wenn man eine hat? Wann und wie zahlt Tolino? Werden hochgeladene epubs eins zu eins übernommen, was insb. für Sachbücher wichtig ist? Gibt es einen Previewer? Werden wirklich Whitelabelshops von Libri beliefert? Was ist mit den neuen Partnern in den Niederlanden und Belgien u.a.?

    • Die Tolino-ISBN ist zwingend. ePubs werden 1:1 übernommen. Libri-Shops werden beliefert. D/A/CH.

  • Zu 1,) und 7.)
    Können einzelne Shops denn ausgeklammert werden?
    Wenn nicht, sind Gratisaktionen de facto nicht möglich aufgrund der Buchpreisbindung (da in Weltbild ja ein Preis angezeigt wird). Oder wird der Titel dann schlicht in der Zeit der Gratisaktion bei Weltbild nicht angezeigt?

    • Einzelne Shops lassen sich nicht ausklammern, aber Weltbild zeigt Gratis-Titel einfach nicht an.

3 Pingbacks

Comments are closed.