Kindle-Unlimited-Quoten für April 2019: leichte Erholung

Bonus time

Nachdem der März 2019 ein weiteres Absinken der KU-Quote gebracht hatte, geht es im April wieder leicht aufwärts. Die 0,3 Cent werden aber nicht wieder erreicht. Von 0,2728 Cent geht es diesmal auf 0,28219 Cent pro Seite. Der weltweite Fonds ist mit 21,5 Millionen Euro gefüllt.

Im globalen Vergleich liegt Deutschland im Mittelfeld. Italien und Spanien führen, dann folgen Frankreich, Japan, die USA, Großbritannien und Mexiko.

Die Länder im einzelnen (bitte gern fehlende Zahlen ergänzen):

  • Deutschland: 0,28219 Cent (€)
  • Großbritannien: 0,33518 Pence = 0,38429 Cent (€)
  • Frankreich: 0,42651 Cent (€)
  • Spanien: 0,4615 Cent (€)
  • Italien: 0,46511 Cent (€)
  • Niederlande: noch keine Angaben
  • USA: 0,46649 Cent ($) = 0,41641 Cent (€)
  • Kanada: 0,41092 Cent (CAD) = 0,2729 Cent (€)
  • Indien: 0,907376 INR = 0,11531 Cent (€)
  • Brasilien: 0,0091502 BRL = 0,20424 Cent (€)
  • Mexiko: 0,000776362 MXN = 0,36373 Cent (€)
  • Japan: 0,5179265 JPY = 0,42192 Cent (€)
  • Australien: 0,37109 AUD = 0,22945 Cent (€)

[table id=51 /]

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert