Kindle-Unlimited-Quoten für April: weiteres leichtes Absinken auf 0,3327 Cent pro Seite

Amazon war in diesem Monat besonders fleißig: Statt am 15. lagen die fertigen Abrechnungen diesmal schon am 13. im Account. Bei KindleUnlimited zeigt sich demnach eine gewisse Stagnation: Der Fonds blieb mit 13,1 Millionen Euro konstant, und auch die KindleUnlimited-Quote sank nur leicht, auf 0,3327 (von 0,33296) Cent. Die Lesezahlen sind demnach weltweit diesmal nur unwesentlich gestiegen.

Im weltweiten Vergleich zeigt sich erneut ein Ungleichgewicht. In den USA stieg die KU-Quote sogar, ebenso in den anderen europäischen Ländern, wo sie bei fast einem halben Cent liegt, nicht bei einem Drittel. Ob das daran liegt, dass Amazon in Deutschland weniger Flatrate-Kunden hat oder aber viel mehr gelesen wird, ist aus den Zahlen nicht abzulesen. Den Betroffenen, den Autoren, kann es aber auch einigermaßen gleichgültig sein – für sie steht die Überlegung, ob sich KU für sie lohnt oder nicht.

  • Deutschland: 0,3327 Cent (€)
  • Großbritannien: 0,3146 Pence = 0,3994 Cent (€)
  • Frankreich: 0,4922 Cent (€)
  • Spanien: 0,4922 Cent (€)
  • Italien: 0,4922 Cent (€)
  • Niederlande: 0,4922 Cent (€)
  • USA: 0,4957 Cent (US) = 0,4384 Cent (€)
  • Kanada: noch keine Zahlen
  • Indien: noch keine Zahlen
  • Brasilien: 0,01140 BRL = 0,2861 Cent (€)
  • Mexiko: 0,8251 MXP = 0,4015 Cent (€)
  • Japan: noch keine Zahlen
  • Australien: noch keine Zahlen

[table id=51 /]

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Amazon, News

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.