Kobo Writing Life: Kobos Selfpublishing-Service will Autoren Dienstleistungen verkaufen

Kobo_Services

Wie das Blog der Selfpublishing-Plattform Kobo Writing Life meldet, will der ehemals kanadische und inzwischen japanische eBook-Shop seinen Autoren in Zukunft Zusatzleistungen anbieten. Derzeit handelt es sich allerdings um eine Art Marktforschung: Die Nutzer können auf der Seite „Services für Autoren“ ganz unverbindlich die Dienste anklicken, für die sie sich interessieren. Dazu gehören unter anderem:

  • Print on Demand
  • ISBNs kaufen (nur für die USA)
  • Rezensionen kaufen (in Zusammenarbeit mit Publishers Weekly, vermutlich nur englischsprachige Titel)
  • Vorgefertigte Cover kaufen
  • Cover-Designer beauftragen
  • Lektor beauftragen
  • Hörbuch herstellen lassen

Die Liste ist also bereits recht interessant – wer noch weitere Wünsche hat, kann diese ebenfalls einreichen.

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.