Preisänderungen bei KDP: Nichts geht mehr

kdp_preise_neu

Anscheinend hat Amazon den Ansturm der KDP-Autoren doch unterschätzt – jedenfalls ist es derzeit schwierig, die Preise an die neuen Erfordernisse der EU-Mehrwertsteuern anzupassen. Wer die Detailseite eines eBooks aufruft, erhält nur die Meldung:

Es tut uns leid.

Der gewünschte Service oder die Funktion sind derzeit nicht verfügbar. Wir arbeiten daran, das Problem so schnell wie möglich zu lösen. Versuchen Sie es später noch einmal.

Also legen Sie sich am besten noch einmal hin und folgen dem Rat – irgendwann später. Ich bin gespannt, wann es wieder funktioniert. Derzeit hat Amazon die Preise sowieso noch nicht umgestellt, es scheint also keine Eile zu haben.

Auch ein Leser-Tipp funktioniert: Wenn Sie in KDP die Sprache auf “Englisch” umstellen (oben rechts), erscheint die Fehlermeldung nicht mehr. Sie müssen die Preise dann allerdings mit Punkt statt Komma eingeben.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News Verschlagwortet mit ,

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

8 Kommentare

  1. Interessant ist, dass Amazon die Bruttopreise noch nicht verändert hat. Erst wenn die Bruttopreise angepasst sind macht es einen Sinn, den KDP-Autoren die Möglichkeit zu geben, neu auszupreisen.

    Wie funktioniert die Bruttopreisanpassung technisch? Da werden wohl die Preise von Millionen Titeln in den Datenbanken angepasst werden müssen. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Vorgang sehr lange dauert. Oder?

  2. Hab gerade erstmal die Preise meiner Bücher kontrolliert und gesehen, dass noch alles beim Alten war. Was mich mehr verunsichert hat: Ich wollte die Bücher gestern abend offline stellen bis ich den Preis anpassen konnte und dann wieder online. Aber kdp bieten nur an, das Buch aus dem Shop zu löschen. Und dann wären auch alle Rezis und Ränge und einfach alles auch weg, oder? Deshalb habe ich es gelassen und ließ den heutigen Morgen erstmal auf mich zukommen. Liebe Grüße Mieko aus der Heide

  3. Die Preistreuhänder werden heute wohl ohnehin kaum mit Rotstift vor dem Bildschirm sitzen …
    Zumal Amazon die Preise auch mit 0 Uhr PST noch nicht einmal umgestellt hat.

Kommentare sind geschlossen.