Schärfer lesen in der Badewanne: Neues Tolino-Spitzenmodell Tolino Vision 3 HD im Test

Tolino_Vision_3_HD

Mit dem Tolino Vision zielt die deutsche Händler-Allianz schon seit einiger Zeit auf den erfahreneren Vielleser – und das mit einigem Erfolg. Insbesondere, seit der Tolino Vision 2 sich auch bei einem Sturz in die Badewanne nicht beschwert,  ist das Modell zum ernsthaften Kindle-Konkurrenten geworden. Jedenfalls bis Amazon beim Paperwhite 3 ein neues, hochauflösendes Display eingeführt hat.

Mit dem Tolino Vision 3 HD zieht dieses nun auch bei der deutschen Konkurrenz ein, und zwar in besonders eleganter Form: mit einem planen Display (1448 x 1072 Punkte) ohne erhabenen Rand, das zudem auch sehr gut ausgeleuchtet ist. Hard- und Software sind den Weg mitgegangen, denn obwohl nun deutlich mehr Punkte aufzufrischen sind, funktioniert das flotter als noch bei den Vorgängern. Vom Tolino Vision 2 übernommen hat das neue Modell auch Tap2Flip, das Blättern durch Tippen auf die Rückseite.

Damit vermisst man beim Vision 3 HD als Leser nun beinahe nichts mehr. Das Schriftbild ist hervorragend, der Kontrast augenschonend, die Beleuchtung so hell wie nötig und die Akkulaufzeit über alle (vom Smartphone geprägten) Zweifel erhaben. Die Software (Version 1.7.2) ist identisch mit der des Tolino Shine 2 HD. Das heißt, dass auch das Lese-Erlebnis dasselbe ist. Alle Funktionen, die der Leser braucht, sind enthalten (Notizen, Übersetzen, Erklären). Lediglich Weblinks werden nicht geöffnet – obwohl das Gerät einen Browser mitbringt.

Tolino_Vision_3_HD_schrift

Schade ist auch, dass sich die vorinstallierten Shops nicht austauschen lassen. Wer sein Gerät wegen einer Preisaktion etwa bei Weltbild kauft, kann künftig damit nicht so einfach bei Thalia einkaufen. Über den Computer klappt’s natürlich trotzdem, da via Tolino-Cloud alle E-Books verknüpfter Konten auf dem Gerät landen. Aber das ist eben ein Schritt mehr. Das Gerät bringt 2 Gigabyte Speicher mit. Die sind zwar nicht ausbaubar, aber im Grunde braucht man nur die Bücher auf dem Reader zu speichern, die man gerade liest – der Rest macht es sich in der Cloud bequem.

Der Preis des Tolino Vision 3 HD ist noch nicht bekannt. Erfahrungsgemäß dürfte er aber bei etwa 149 Euro liegen.

Fazit: Mit Highres-Display und wasserfestem Gehäuse hat Tolino einen potenziellen Hit gelandet, gegen den es der Kindle Paperwhite 3 nicht leicht haben dürfte, auch wenn er ein paar Euro günstiger ist.

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

One Comment

One Pingback

Comments are closed.