Auch für Autoren wichtig: Amazon baut Prime-Programm in Deutschland um

Nachdem der Film-Streaming-Anbieter LoveFilm schon länger zu Amazon gehört, wird das angebot nun besser in das Programm integriert: Ähnlich wie schon in den USA können Kunden des Amazon-Prime-Programms in Zukunft auch unbegrenzt Filme aus dem Netz streamen. Insgesamt stehen 12.000 Filme und Serienepisoden bereit.

Das neue Prime startet am 26. Februar. Bis dahin gilt noch der alte Preis von 29 Euro pro Jahr, wer jetzt abonniert, muss also erst in einem Jahr den dann höheren Betrag von 49 Euro pro Jahr zahlen. Weiterhin ist kostenloser Premium-Versand für alle Amazon-Artikel im Abo enthalten. Diese Aufwertung dürfte auch der Kindle-Leihbücherei einen Aufschwung verschaffen. Damit auch die Autoren davon etwas haben, müsste Amazon allerdings die Höhe der Bezahlung pro Leihvorgang erhöhen, die zuletzt recht niedrig war.

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.