Die Self-Publisher-Charts vom 17. November: Die Woche der Anfänger(innen)

In dieser Woche fallen in den Amazon-Top-100 besonders die vielen Neueinsteiger auf – etwa “New York für Anfängerinnen” von Susann Remke, das es bis auf die 20 geschafft hat. Zudem tauchen die Distributoren Neobooks und Bookrix öfter auf als bisher – was Amazon ein wenig Exklusivität kostet. Man muss offenbar nicht mehr KDP auf ewig verfallen, um mit einem neuen Titel Erfolg zu haben.

Insgesamt sind genau 50 der 100 meistverkauften eBooks verlagsunabhängig entstanden. Kein Rekord, aber eine stabile Mehrheit. Der mittlere Preis sinkt, bedingt durch die Einführungs-Aktionen, leicht von 2,64 auf 2,54 Euro. Jetzt, im Fast-Winter, dominieren Titel mit Romantik- und Erotik-Note eindeutig vor den Krimis, die etwas verloren haben.

Die Daten im einzelnen:

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.