Die Self-Publisher-Charts vom 26. Mai: Starkes Aufgebot

Der Amazon-Deal der Woche bringt die Charts jedes Mal ordentlich durcheinander. Doch trotzdem ist eines gewiss: Der Anteil der unabhängigen Autoren unter den Top 100 verändert sich nicht. Im Gegenteil: in dieser Woche kamen 46 (Vorwoche: 44) der ersten 100 eBooks von Self Publishern. 29 davon nutzten KDP Select, sind also exklusiv bei Amazon erhältlich. Bei der Betrachtung der Charts fällt auf, dass manche Autoren ihr Potenzial noch nicht optimal nutzen. “Taxi 503” etwa, mit tollen Rezensionen derzeit auf Gesamt-Platz 7, kostet zwar 2,88 (kann wegen der Buchpreisbindung also nur bei Amazon erhältlich sein), nutzt aber trotzdem KDP Select nicht und büßt damit unnötig ein.

Zu den Veränderungen dieser Woche gehören außerdem drei Neueinsteiger und vier Wiedereinsteiger. Womöglich eröffnet der Deal der Woche, der ja stets nach einer Woche beendet ist und selten zum dauerhaften Verbleib der preisgesenkten eBooks in den Top 100 führt, ein Fenster, über das Titel auch unterhalb der Top 100 wieder Sichtbarkeit gewinnen können.

Die Daten im einzelnen:

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.