Die Self-Publisher-Charts vom 29.12.: Wie sich Amazon-Promotion auf die Rankings auswirkt

Nachdem in der vergangenen Woche die Charts urlaubsbedingt ausfielen, geht es heute wie gewohnt weiter. Mit all den Weihnachts- und Neujahr-Promotions von Amazon ist schön zu beobachten, wie diese die Platzierungen unabhängig erschienener eBooks beeinflussen. Auf den ersten Blick scheint es, als dominierten Verlagstitel die Amazon-Top-100. Der zweite Blick ergibt ein anderes Ergebnis: 48 der 100 Top-Titel kommen auch in dieser Woche von Self Publishern.

Dabei zeigt sich eine hübsche Mischung aus alten Bekannten (etwa Nika Lubitschs 7. Tag oder Carina Bartschs Romanen) als auch von Neueinsteigern. “Das Leben ist (k)ein Brautstrauß” oder “Five Stars” zeigen, dass auch bisher unbekannte Namen Chancen auf eine hervorragende Platzierung haben. Sonderpreise von 99 Cent sind dabei gar nicht unbedingt nötig – tatsächlich ist in dieser Woche der mittlere Preis im Vergleich zur Zeit vor Weihnachten sogar leicht auf 2,34 Euro gestiegen.

Die Daten im einzelnen:

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat ĂĽber 50 BĂĽcher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. FĂĽr sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der MĂĽnchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet auĂźerdem als Kolumnist fĂĽr das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor fĂĽr SPACE, Federwelt und Telepolis. SchlieĂźlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.