Distributoren-News: Open Publishing verteilt eBooks an alle Plattformen

open_publishing_logo

Ein neuer Name auf dem eBook-Markt: Open Publishing wendet sich an Self Publisher, aber auch an Verlage und Übersetzer. Hinter dem Angebot steht aber kein Neuling, sondern die Münchner Firma Grin, die schon seit Jahren eBooks distribuiert. Ausgezahlt werden 80 Prozent des Netto-Erlöses, der natürlich von Plattform zu Plattform unterschiedlich ausfällt. Nutzer können wählen, welche eBook-Shops sie selbst beliefern wollen.

Hervorheben will Open Publishing sich aber durch zusätzliche, kostenpflichtige Dienste. Dazu gehören unter anderem:

  • Covergestaltung
  • eBook-Konvertierung
  • Korrektorat
  • Autoren-Webseiten
  • Metadatenoptimierung
  • Social-Media-Kampagnen, -Seiten und -Specials
  • Konzeption und Umsetzung von Content-Marketing-Strategien
  • Reichweitenkampagnen
  • Gestaltung von Werbemitteln
  • Print-on-Demand
  • Produktion von Printauflagen und Vertrieb über das Barsortiment

Auszahlungen erfolgen quartalsweise, Verkaufszahlen sollen aber aktuell geliefert werden. Direkt anmelden kann man sich bei Open Publishing nicht; stattdessen fordert man ein Angebot an.

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat ĂĽber 50 BĂĽcher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. FĂĽr sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der MĂĽnchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet auĂźerdem als Kolumnist fĂĽr das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor fĂĽr SPACE, Federwelt und Telepolis. SchlieĂźlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.