Frankfurter Buchmesse: Veranstaltungen für Self Publisher am 13. Oktober

Der letzte Buchmesse-Tag – ab 16 Uhr wird es in der Regel schon deutlich ruhiger. Trotzdem wird auch Self Publishern noch einiges geboten. Um 13 Uhr (Der Self Publisher: Künstler oder Kaufmann?) und um 15 Uhr (Self Publishing: Alles Schrott?) ist etwa Nika Lubitsch in der Next Generation: Self Publishing Area, um 15 Uhr wird sie von Emily Bold begleitet.

TitelBeschreibungVeranstalterOrtZeit
Self-Publishing - In wenigen Schritten zum eigenen Buchepubli eröffnet einen neuen Weg für Autoren: Wir verknüpfen qualitativ hochwertigen Digitaldruck mit höchster Online-Expertise. Sie können nicht nur hochwertige Bücher ab 1 Exemplar drucken lassen, sondern Ihr Werk auch zu äußerst attraktiven Konditionen als Buch oder E-Book veröffentlichen. Wie es funktioniert erfahren Sie am epubli-Stand, wo unsere Experten Sie gerne beraten.ePubli3.1 B15910.00 - 10.15 (Wiederholung stündlich)
Selfpublishing mit Verlags-Know-HowErfahren Sie, wie Sie bei neobooks, der Selfpublishing-Plattform für Autoren mit Ambitionen von Droemer Knaur, kostenlos Ihr eBook veröffentlichen, im eBook-Handel verkaufen und von unserem Verlags-Know-How profitieren. Bitte melden Sie sich bei Juliane Reichwein (team@neobooks.com) für diese Veranstaltung anNeobooks3.1 F8911.00 - 12.00
„Schöne“ E-Books: Chancen, Herausforderungen, Dos & Dont'sE-Books herstellen, verkaufen - ist das wirklich so einfach wie es scheint? Frei nach dem Motto „Es ist nicht alles Gold was glänzt“ zeigt dieser Vortrag anhand vieler Beispiele die Stolperfallen, technischen Möglichkeiten, Do's und Dont's der E-Book-Herstellung - von textbasierten belletristischen Inhalten über zitierfähige E-Books bis zu interaktiven Kinderbüchern und Sach- und Fachbuchinhalten.ReadboxNext Generation: Self-Publishing Area12.00 - 12.45
Der Self-Publisher: Künstler oder Kaufmann?Self-Publisher vereinen im besten Fall viele Talente in einer Person: Sie sind Autor, Buchsetzer, Grafikdesigner, Vertriebsleiter, Buchhalter und Pressechef. Bleibt da noch Platz für den Künstler im Organisationsgenie? Mit Nika LubitschBuchmesseNext Generation: Self-Publishing Area13.00 - 14.00
eBook(Self-)Publishing – Do’s & Don’tsErfahren Sie bei neobooks, dem Droemer Knaur Selfpublishing-Portal alles über das Publizieren von eBooks. Brigitte Brylla beantwortet Ihnen alle Fragen rund um ISBN, Preisbindung, Titelschutz & Co. Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung bei team@neobooks.com an.Neobooks3.1 F8914.00 - 15.00
Ruckzuckbuch: Marketing-Tipps für Self-PublisherOhne entsprechende Werbung kann man keine Bücher verkaufen. Aber was tut man als Self-Publisher mit kleinem oder gar keinem Werbebudget? Monsenstein und Vannerdat, unter dem Namen „Ruckzuckbuch“ Anbieter für maßgeschneiderte Publikationsdienstleistungen, stellt die wichtigsten Maßnahmen für selbst verlegende Autoren vor und zeigt, welche sinnvoll und auch mit kleinem Budget für jeden machbar sind.RuckzuckbuchNext Generation: Self-Publishing Area14.15 - 14.45
Self-Publishing - alles Schrott?Self-Publisher unterliegen häufig einer kritischen Beurteilung innerhalb der Verlagsbranche. Das Klischee von „miesen Büchern“ ist stark verbreitet - zu Recht? Dieser Frage gehen Autoren und Experten aus der Verlags- und Self-Publishing-Branche nach. Kontrovers und vielseitig betrachtet soll das Thema in dieser spannenden Diskussionsrunde erörtert werden. Mit Nika Lubitsch und Emily BoldBuchmesseNext Generation: Self-Publishing Area15.00 - 16.00

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.