Kobo freut sich über 98 Prozent Gewinnzuwachs (und ich mich über Platz 5)

In einer Pressemitteilung zum ersten Quartal 2013 gibt der eReading-Anbieter Kobo ein zweistelliges Wachstum seiner weltweiten Verkaufszahlen im Vergleich zum ersten Quartal 2012 bekannt – was sich in einem Gewinnzuwachs von 98 Prozent äußere. Kobo hat nun weltweit 14,5 Millionen registrierte Nutzer, die im Mittel um 34 Prozent mehr lesen als noch im ersten Quartal 2012.

Konkrete Zahlen für Deutschland liefert die Meldung nicht, aber eBook-Charts für das erste Quartal mit den fünf meistverkauften Titeln:

Platz 5 freut mich natürlich besonders 😉 Zumal der Titel das bestplatzierte eBook aus Kobos Self-Publisher-Angebot “Writing Life” darstellt. “Zehntausende” Autoren aus 124 Ländern haben laut Pressemeldung hier “eigene Werke in 54 Sprachen selbst herausgegeben”. Über 100.000 Writing-Life-Titel sollen derzeit erhältlich sein. Anders als bei Amazon sind in der Bestsellerliste Self Publisher allerdings nur mit rund zehn Prozent vertreten.

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.