AllStar-Boni für KindleUnlimited im Mai 2016: Es geht wieder aufwärts

Eigentlich hört man diese Nachricht ja gern – aber gerade bei den AllStar-Boni hätten alle KDP-Select-Autoren natürlich möglichst geringe Einstiegshürden. Doch im vergangenen Mai ging es leider nicht wie noch im April leicht nach unten, im Gegenteil.

Wer einen Buchbonus erhalten wollte, musste diesmal 450.000 gelesene Seiten abgerechnet bekommen (April: 425.000). 500 Euro Bonus gab es ab ca. 800.000 Seiten (April: 745.000), und den höchsten Bonus zahlt Amazon für Titel mit wenigstens ca. 2 Millionen (sehr ungenaue Schätzung).

Bei den Autoren-Boni lag die Schwelle im Mai knapp unter 450.000 gelesenen Seiten (April: 375.000). Die zweite Stufe erreichten Autoren mit etwa 700.000 Seiten (April: 675.000). 2500 Euro erhält, wer 1,25 Millionen Seiten verzeichnet hat. Für 3500 Euro hatte ich nur eine Meldung. 5000 Euro gab es dann ab etwa 2,4 Millionen Seiten, und die höchste Stufe von 7500 Euro muss bei etwa 3,8 Millionen Seiten gelegen haben (April: 2,9 Millionen).

Für Amazon bedeuten die gestiegenen Zahlen einen finanziellen Mehraufwand von etwa 70.000 Euro im Vergleich zum April. Insgesamt zahlte man an die 150 meistgelesenen Select-Autoren 1,01 Millionen Euro aus. Wenn Deutschland nur ein Viertel des weltweiten KindleUnlimited-Fonds von 13,6 Millionen Euro erhält, dann machen die Einkünfte der 150 AllStar-Autoren etwa ein Viertel der Einkünfte aller KU-Autoren aus. 100 Autoren haben allein bei Amazon.de im Mai über 4000 Euro verdient.

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.