Weltbild startet eigenes E-Book-Abo

Mit dem WeBookAbo startet Weltbild nun ein eigenes E-Book-Abonnement. Für 6,90 € monatlich können Nutzer je zwei E-Books aus einer zehn Titel umfassenden Liste auswählen. Alle zehn E-Books sind exklusiv bei Weltbild erhältlich.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alle, News Verschlagwortet mit ,

Der Startschuss fällt: Tolino-Selfpublishingportal geht an den Start

Es ist so weit: Wie am 10. März erstmals hier angekündigt, starten die in der Tolino-Initiative kooperierenden deutschen Buchhändler jetzt ihr eigenes Selfpublishing-Portal. Das Projekt hat die selbst gestellte Deadline (“Ende April”) damit gerade noch eingehalten. Das Portal ist unter www.tolino-media.de verfügbar. Die Registrierung ist kostenlos; derzeit werden allerdings nur Autoren aus Deutschland, der Schweiz und allen EU-Ländern für den Vertrieb zugelassen.

Ein kurzer Blick auf die Oberfläche zeigt, dass die Bedienung unkompliziert ist. Manuskripte werden als DOC, DOCX (Word) und ePub entgegen genommen. Das Cover muss mindestens 1600 Pixel breit sein; einen Online-Coverdesigner gibt es noch nicht.

Tolino vision im Test: Leichter und komfortabler eReader

Als der Tolino shine vor etwas mehr als einem Jahr in Deutschland auf den Markt kam, erhielt er vor allem für die Idee des anbieterübergreifenden Einkaufens Lob. Dem Gerät selbst fehlten noch viele Funktionen, um es wirklich konkurrenzfähig zu machen. Allerdings hatte es Tolino auch nicht leicht: Es musste ja nicht nur ein brauchbarer eReader auf den Markt, es waren auch Verhandlungen unter mehreren Konkurrenten zu führen, die ganz gewiss nicht einfach abliefen. Dass am Ende doch noch ein “okayes” Lesegerät für eBooks entstand, auch wenn es nicht einmal mit Links umgehen konnte, ist fast ein Wunder.

Das vergangene Jahr hat dann gezeigt, dass es den Partnern durchaus Ernst mit ihrem Vorstoß war. Der Tolino shine hat (für manche Nutzer zwar zu langsam) Schritt für Schritt hinzugelernt. Mit Software 1.3.0 und der Möglichkeit, in verschiedenen Shops gekaufte eBooks in der Cloud zusammenzubringen, hat man die ursprüngliche Vision tatsächlich umgesetzt. Mittlerweile sind sogar die auf dem Gerät integrierten eBook-Läden benutzbar.

eReader-News: Neuer Tolino Vision ab 5. April

Wie schon seit einiger Zeit erwartet, bringen die Tolino-Partner einen neuen eReader auf den Markt: Der Tolino Vision wird ab 5. April zu einem Preis von wahrscheinlich 129 Euro (das legt jeder Händler selbst fest) bei Thalia, Hugendubel und Weltbild zu haben sein. Wichtigste interne Neuerung ist das eInk-Carta-Display, auf das bisher nur Amazon beim Kindle Paperwhite 2 zurückgreifen konnte. Das heißt: mehr Kontrast, schnellerer Seitenwechsel und weniger Artefakte beim Blättern.

Tipp: Anbieter-Konten bei Weltbild, Thalia & Co. auf dem Tolino shine zusammenführen

Die im wesentlichen einzige Neuerung des Firmware-Update 1.3 des eReaders Tolino shine besteht in einer Funktion, die die Tolino-Allianz eigentlich schon längst versprochen hatte: Es ist nun möglich, bei verschiedenen Anbietern des Verbundes gekaufte eBooks auf demselben Lesegerät zu öffnen. Das funktioniert auf Basis der Cloud-Anbindung, die von der Telekom bereitgestellt wird.

Der Nutzer braucht dabei weiterhin einzelne Zugänge zu Thalia, Weltbild, Hugendubel, buecher.de und so weiter. Diese Accounts sind jeweils mit einem eigenen Speicherbereich in der Tolino-Cloud verknüpft. Daran ändert sich nichts – allerdings haben Sie nun die Möglichkeit, dem Tolino shine Zugang zu all diesen Cloud-Accounts zu geben. Praktisch heißt das, dass Sie bei allen Anbietern gekaufte eBooks auf Ihrem Reader lesen können.

In eigener Sache: Tolino Tab – das inoffizielle Handbuch

Jetzt lieferbar: “Tolino Tab – das inoffizielle Handbuch. Anleitung, Tipps, Tricks”. Das eBook beschreibt die Tablets der Tolino-Allianz, Tolino-Tab 7 und Tolino Tab 8.9, in klarem, kurzweiligem Deutsch, ergänzt von hilfreichen Illustrationen. Machen Sie sich am besten selbst ein Bild, und zwar bei allen Tolino-Anbietern:

c’t testet eBook-Shops: Eine notwendige Ergänzung

Die Computerzeitschrift c’t hat deutsche eBook-Shops getestet. Ihr Fazit: Die Angebote liegen näher beeinander als noch im vergangenen Jahr. Gedruckte Bestseller sind außer bei Kobo, Pageplace und Trekstor fast zu 100% auch als eBooks zu bekommen.

Bei einer bunten Auswahl neuer und älterer Werke in Deutsch und Englisch schneidet Amazon immer noch am besten ab, die Konkurrenz konnte den Abstand jedoch deutlich verringern. Platz 2 belegte dabei der Sony-Reader-Store. Besitzer von ePub-eReadern müssen allerdings manchmal von Shop zu Shop pilgern, um einen bestimmten Titel kaufen zu können.

Tablet-News: Tolino Tabs nun im Verkauf, Kindle Fire HD / HDX nun mit Kindle FreeTime

Die Tolino-Allianz beginnt heute mit dem Verkauf der zur Buchmesse angekündigten Tolino-Tablets. Die Geräte sind bei allen Partnern verfügbar. Ein Test hier folgt natürlich so schnell wie möglich. Amazon hat derweil ein Firmware-Update für die Kindle-Tablets geliefert, das diesen nun auch in Deutschland Kindle FreeTime beibringt – die ausgefeilte Kinderschutz-Software, die erst kürzlich auf dem… Tablet-News: Tolino Tabs nun im Verkauf, Kindle Fire HD / HDX nun mit Kindle FreeTime weiterlesen

Jetzt alle eBook-Anbieter unter einem Hut: Software-Update 1.3.0 für Tolino Shine

Relativ flott nach dem letzten Firmware-Update des Tolino shine kommt nun erneut eine verbesserte Version auf den eReader der Allianz aus Thalia, Weltbild, Hugendubel, Bertelsmann und Telekom. Firmware 1.3.0 setzt ein Versprechen um, das die Beteiligten auf der Buchmesse gegeben hatten: Der Nutzer kann seine bei verschiedenen eBook-Stores gekauften Titel nun in einer einzigen, gemeinsamen… Jetzt alle eBook-Anbieter unter einem Hut: Software-Update 1.3.0 für Tolino Shine weiterlesen

Jetzt da: das Firmware-Update des Tolino shine – Android-Zugriff bleibt erhalten

Die Tolino-Allianz hat ihren eReader per Software auf den neuesten Stand gebracht (ein leicht verbessertes Modell ist bereits im Handel, der Vergleich Neu gegen Alt folgt). Das Firmware-Update 1.2.4 lässt sich über WLAN herunterladen. Die Datei ist 135 Megabyte groß, der komplette Prozess dauert etwa zehn Minuten. Währenddessen schaltet sich der eReader ein paar Mal… Jetzt da: das Firmware-Update des Tolino shine – Android-Zugriff bleibt erhalten weiterlesen