AllStar-Boni für KindleUnlimited: Wo im Oktober 2015 die Grenzen lagen

Ein paar Tage nach den KindleUnlimited-Quoten kommt sie, die E-Mail, auf die in Deutschland jeweils 150 Autoren hoffen dürfen: “Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für einen KDP Select All-Star-Bonus für den Monat Oktober qualifiziert”, heißt es darin. Wer eine solche E-Mail haben möchte, muss zunächst mal seine Titel in KDP Select einstellen. Und dann müssen die Bücher nicht nur gekauft, sondern auch gelesen werden. Die jeweils 150 meistgelesenen Autoren und 100 meistgelesenen Titel erhalten dann am Monatsende einen Bonus.

Im Oktober haben sich die dafür nötigen Leihzahlen im Vergleich zum Vormonat nicht wesentlich verändert. Der Einstieg in die Buchboni begann diesmal wie im September bei ca. 320.000 Seiten. Für 500 Euro Bonus mussten es diesmal ein paar Seiten mehr sein: etwa 630.000 statt 560.000. Den Höchstbonus von 750 Euro zahlt Amazon im Oktober bei mindestens 1,7 Millionen Seiten (September: über 2 Millionen).

Die Autoren-Boni starteten in diesem Monat bei rund 260.000 Seiten, das sind 30.000 weniger als im Vormonat. Die Schwelle zu 1500 lag ebenfalls ein wenig niedriger, bei rund 410.000 Seiten. Für 2500 Euro Bonus brauchten Autoren dafür aber mehr gelesene Seiten: ca. 870.000 statt 820.000. Die Grenze zu den 3500 Euro hat sich ebenfalls nach oben verschoben: von 1,27 Millionen im September auf 1,4 Millionen im Oktober. Für 5000 Euro mussten es erneut rund 2 Millionen Seiten sein, während der Höchstbonus wieder ab etwa 2,6 Millionen Seiten gezahlt wurde. In diesem Bereich sind die Aussagen wegen des Zahlenmaterials etwa schwammiger. Auf jeden Fall besten Dank an die über 30 Autorinnen und Autoren, die mir Daten geliefert haben!

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.