AllStar-Boni für Januar: Wieviele gelesene Seiten Sie in diesem Monat brauchten

Im Januar erfolgte die Berechnung der AllStar-Boni letztmalig auf Basis des alten KENPC-Systems. Es überrascht deshalb nicht, dass im Vergleich zu Dezember 2015 die Zahlen deutlich angestiegen sind. Viele Autoren, die diesmal auf eine höhere Bonusgruppe gehofft hatten, wurden denn auch enttäuscht.

Kindle AllStars im November 2015: Wie viele Seiten Sie für einen Bonus brauchten

Die letzten AllStar-Mails in diesem Jahr sind durch – und diesmal war die Rekordzahl von 38 Autorinnen und Autoren bereit, ihre Ergebnisse anonym mit allen Lesern zu teilen. Es ist ja auch immer wieder spannend zu sehen: Welche Bonus-Kategorie habe ich in diesem Monat knapp verpasst? Wie stehen dann meine Chancen für den laufenden Monat (der ja nun auch schon weit gediehen ist)?

AllStar-Boni für KindleUnlimited: Wo im Oktober 2015 die Grenzen lagen

Ein paar Tage nach den KindleUnlimited-Quoten kommt sie, die E-Mail, auf die in Deutschland jeweils 150 Autoren hoffen dürfen: “Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für einen KDP Select All-Star-Bonus für den Monat Oktober qualifiziert”, heißt es darin. Wer eine solche E-Mail haben möchte, muss zunächst mal seine Titel in KDP Select einstellen. Und dann müssen die Bücher nicht nur gekauft, sondern auch gelesen werden.

KindleUnlimited: Ausleih-Bonus sinkt auf Rekord-Tief, All-Stars-Boni jetzt auch in Deutschland

Der Monat Oktober dürfte für viele KDP-Nutzer eine große Enttäuschung darstellen. Nicht nur, weil die Verkäufe bei den meisten eingebrochen sind, ohne durch Ausleihen kompensiert zu werden – auch die Auszahlung für Ausleihen ist auf ein Rekord-Tief gesunken. Amazon zahlt pro Leihvorgang im Oktober 1,07 Euro – nachdem es im September noch 1,62 Euro gab.
Damit nun die Top-Autoren nicht abspringen, kommen die “All Stars”-Boni aus den USA auch nach Deutschland. Gemäß der KDP-Tabelle erhalten Autoren und Titel, die im Oktober am häufigsten ausgeliehen wurden, folgende Bonuszahlungen: