Autoren-Tipp: Neue Bildgrößen bei Amazon-eBooks und andere Änderungen

Vor ein paar Tagen gab Kollegin Myra Cakan in ihrem Blog den Tipp Ihres Distributors weiter, dass Amazon Cover-Bilder in neuer (höherer) Auflösung zur Pflicht gemacht habe. In KDP war zu diesem Zeitpunkt noch nichts davon zu lesen. Das hat sich bis heute nicht geändert. Amazon bereitet aber tatsächlich Änderungen bei den Bildgrößen vor – und das nicht nur beim Marketing-Cover für die Website, sondern auch bei der Größe der Bilder im eBook, die bisher auf 127 Kilobyte beschränkt war.

Indie-Autor Scot Johns ist bei Amazon auf die neuen Kindle Publishing Guidelines gestoßen, die er in seinem Blog beschreibt. Das (englischsprachige) PDF der Guidelines finden Sie hier. Amazon setzt demnach gerade mehrere Änderungen um, die ihren Weg nach KDP offenbar erst noch finden müssen:

  • Die maximale Bildgröße in eBooks wird auf 5 Megabyte erhöht
  • Werbe-Cover (nicht die Cover im eBook) sollen nun 2560 x 1600 Pixel groß sein (die dpi-Angabe im PDF ist irrelevant) bei einer maximalen Dateigröße von 5 Megabyte
  • Cover dürfen keine Preise oder Werbe-Texte für zeitlich beschränkte Aktionen enthalten (“must not … mention pricing or other temporary promotional offers…”)
  • Für Fixed-Layout-Bücher gibt es eine ganze Reihe neuer Anforderungen an die Bildauflösung, bis hin zu 4800 x 3000 Pixeln bei 2,5-facher Vergrößerung.
  • Ganzseitige Bilder sollten für ein Seitenverhältnis von 16:10 (bisher: 17:10) optimiert werden.
  • Links zu anderen Verkaufsplattformen im eBook sind verboten.
  • Ebensowenig erlaubt sind aber auch “Links to web forms that request customer information” – das wären also etwa Registrierungsformulare für die eigene Mailingliste.
  • Die maximale Dateigröße für ein ePub beträgt nun 650 Megabyte. Allerdings hat KDP die Größenbeschränkung von 50 Megabyte anscheinend noch nicht aufgehoben.

Die Publishing Guidelines beziehen sich dabei teilweise auf Features, die das aktuelle KindleGen noch nicht unterstützt; anscheinend dürfen wir eine neue Version des Tools erwarten.

Für normale, “reflowable” eBooks bleibt es übrigens bei einer wichtigen Einschränkung (Punkt 3.1.1): “The body text in a reflowable Kindle book (fiction and non-fiction) must be all defaults.” Weder Ausrichtung noch Schriftart oder -größe noch Schriftstil noch Farben dürfen vorgegeben sein.

Was KF8 besser kann als das alte Mobi-Format (Quelle: Amazon)
Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

2 Comments

  • Hallo Matthias, welche Bildgröße muss jetzt das Bild für ein ebook bei Amazon haben in Pixel?
    Wäre prima, wenn du mir das sagen könntest. Vielen Dank.
    Katharina Schuster

  • Die Bildgrosse Aenderung hat mich auch getroffen. Ich habe die Cover spefisich fuer kleiner Ausloesung gebaut. Ich kam gestern zum hochladen des Buches und ploetzlich wurde informiert dass es jetzt ein Minimum gibt, der hoeher als meiner Cover war. Bah.. musste gestern Abend das Cover neu bauen. Scheint aber am Ende ganz ok aus (vielleicht noch besser).

Comments are closed.