Kindle-AllStar-Boni für August 2017: keine großen Änderungen

Bonus time

Der September endete für einige KDP-Autoren mit etwas Aufregung: Amazon hat die AllStar-Mails diesmal über zwei Tage verteilt verschickt, sodass sich manche für einen Tag leer ausgegangen glaubten. Am Ende gabs aber wenig Grund zur Aufregung – während sich die KU-Quote im August leicht erholte, blieben die Anforderungen für die Autoren-AllStar-Boni im Vergleich zum Vormonat ungefähr konstant.

Beginnen wir wie immer mit den Buchboni. Den geringsten Bonus gab es bei ca. 560.000 Seiten (Juli: 550.000). Der Bonus verdoppelt sich auf 500 Euro, wenn in einem Buch ca. 800.000 Seiten gelesen wurden (Juli: 900.000). Wo dann der höchste Buchbonus von 750 Euro beginnt, ist aus den vorliegenden Zahlen nicht zu ermitteln; vermutlich waren es mehr als 2,5 Millionen Seiten.

Die wichtigeren Boni für die 150 meistgelesenen Autoren starteten im August bei ca. 540.000 (Vormonat: 520.000). Die nächste Stufe von 1500 Euro gab es dann wie im Juli ab ca. 850.000 Seiten. Für 2500 Euro Bonus brauchte man im August 1,64 Millionen Seiten (Juli: 1,6 Millionen). 3500 Euro brachten mindestens 2 Millionen Seiten (Juli: 2,2 Millionen). Wo die Schwelle zu 5000 Euro lag, ist in diesem Monat unklar – unter den 38 Meldungen befand sich keine mit diesem Bonus. 7500 Euro gab es ab – sehr grob – 4 Millionen Seiten.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alle, Amazon, News Verschlagwortet mit

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.