Neues von Kobo Writing Life: Promo-Aktionen besser timen

Vielleicht ist es mir bisher auch nur entgangen, aber ich habe ein neues Feature bei Kobo Writing Life entdeckt, an dem sich Amazon gern ein Beispiel nehmen dürfte: ein spezielles Menü zum Einstellen von Preisaktionen. Dieses befindet sich im Schritt “Preis festlegen” beim Editieren der eBook-Details.

Der Anwender klickt einfach auf den Button “Aktionspreis festlegen” und kann dann tagesgenau definieren, von wann bis wann der ermäßigte Preis gelten soll. Danach wird er automatisch wieder durch den Listenpreis ersetzt. Die Gefahr, das Ende des Zeitraums zu verpassen (Buchpreisbindung!), besteht also nicht mehr.

Das Aktionspreis-Menü von KWL

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

Ein Kommentar

  1. Danke für den Hinweis. Das war eine überfällige Neuerung bei Kobo. Bis die Preise im Shop geändert waren, konnte viel Zeit vergehen. Schlimmer als der mögliche Konflikt mit der Buchpreisbindung war für mich, dass die Aufhebung der Preisreduzierung auch mit Verzögerung geschehen ist. Dann hat Amazon gemerkt, dass der Preis in einem anderen Shop billiger war, und den E-Book-Preis bei sich selbst auch wieder gesenkt. Das alles auszubügeln hat mich einige E-Mails und Zeit gekostet.

Kommentare sind geschlossen.