Gedruckte Self-Publishing-Titel in den Buchhandel: BoD senkt die Preise

bod-logo

Der Hamburger Self-Publishing-Dienstleister BoD senkt die Druckpreise für im Print-on-Demand erhältliche Titel. Ab sofort ist es möglich, ein 300-Seiten-Taschenbuch im 12×19-Format für 9,99 Euro für den Buchhandel bestellbar zu machen (inklusive Amazon) und dabei immer noch Tantieme (in diesem Fall 94 Cent) zu erhalten.

BoD-Bücher sind bei Amazon ohne zusätzliche Versandkosten erhältlich – ein Vorteil im Vergleich zum Konkurrenten ePubli, der ebenfalls erst kürzlich die Druckpreise gesenkt hatte.

Der Preiskalkulator von BoD verrät, was der Autor bei welchem Umfang des Taschenbuchs verdient. Hinzu kommt bei BoD ein Paketpreis von 19 Euro (einmalig). Das eBook (Vergütung: 70% vom Nettoerlös) ist davon unabhängig; allerdings kann man es nicht über einen anderen Kanal in Umlauf bringen – das behält BoD sich vor.

 BoDePubliCreateSpace
160 Seiten, 12x19, VK: 8,991,96 €1,41 €2,87 €
300 Seiten, 12x19, VK: 8,990,42 €01,19 €
160 Seiten, 12x19, VK: 9,992,48 €1,93 €3,47 €
300 Seiten, 12x19, VK: 9,990,94 €0,5 €1,79 €
300 Seiten, 12x19, VK: 12,992,48 €2,07 €3,59 €
500 Seiten, 12x19, VK: 12,990,28 €0,03 €1,19 €

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

10 Kommentare

  1. Ich möchte von Createspace zu BOD wechseln. Sollte ich deshalb Createspace kündigen oder BOD und Createspace parallel laufen lassen?

    Ich habe für mein Buch bei Createspace (und das eBook) schon einige Rezensionen sammeln können, ich würde diese gerne für das Print-Buch nutzen.

      1. Hallo Herr Matting,
        genau das habe ich vor: von createspace zu bod wechseln. Wenn ich also die bod-Distribution starte: wie kann ich die bod- und die createspace-Ausgabe bei amazon verknüpfen? Haben Sie einen Tipp?

  2. Hallo Herr Mattig.
    Ich hatte gestern ein Gespräch auf der Buchmesse mit den Leuten vom BoD-Stand.
    Auf meine Frage, ob ich mein Print-Buch bei BoD und mein E-Book woanders herstellen lassen könne, sagte man NEIN.
    Weiter oben haben Sie geschrieben, dass dies jetzt doch möglich sei.
    Wie ist denn jetzt die Lage tatsächlich?
    Und wenn e-Book bei BoD, kann ich dann die Belieferung durch Amazon ausschließen?
    Offensichtlich auch noch nicht. Schade, denn das wäre ein entscheidender Punkt für viele Autoren.
    Danke! Elli Radinger

  3. Hallo Herr Matting, habe ich richtig verstanden, dass man das ebook nicht direkt bei Amazon kdp hochladen kann, wenn man das Taschenbuch über BoD drucken lässt? Das wäre über epubli aber möglich, oder? Besten Dank und schöne Grüße, Ulrike Schelhove

Kommentare sind geschlossen.