Analyse: Schrumpft der Markt? Wie sich die Umsätze der 150 Top-Autoren bei Amazon seit 2015 entwickelt haben

Arme Autorin

Der E-Book-Markt schrumpft. Es wird immer schwerer, als Autor im Selfpublishing Geld zu verdienen. Solche Aussagen höre ich neuerdings oft. Aber handelt es sich dabei um mehr als um persönliche Eindrücke? Lassen sie sich mit Zahlen belegen? Gelten sie für alle Autorinnen und Autoren?

Zahlen, Daten, Fakten: Wie sich Verkaufs- und Umsatzanteil von Selfpublishern seit 2014 entwickelt haben

Regelmäßig werde ich gefragt, wie hoch denn der Anteil von selbst publizierten eBooks am gesamten Markt sei. Es dürfte klar sein, dass die Antworten davon abhängen, welche Händler man betrachtet. Als typisch dürften hier Amazon auf der einen und Thalia auf der anderen Seite gelten. Amazon legt seit dem Kindle-Start in Deutschland großen Wert darauf,… Zahlen, Daten, Fakten: Wie sich Verkaufs- und Umsatzanteil von Selfpublishern seit 2014 entwickelt haben weiterlesen

Neue Geschäftsbedingungen bei Neobooks

Mit neuen AGBs verändert Neobooks zwar nicht die Konditionen (es bleibt bei 70 Prozent vom Nettoverkaufspreis), wohl aber die Art der Geschäftsbeziehung zu den Autoren. Neobooks-Betreiber iLab wird nun nämlich zum Kommissionär, der auf Rechnung des Selbstverlegers handelt.

Für die Verkaufszahlen-Süchtigen: Neobooks-App liefert Statistiken auf das Handy

Selfpublishing-Anbieter Neobooks liefert Zahlenfreaks jetzt auch unterwegs Daten: Mit der kostenlosen Neobooks-App, die schon ein Weilchen für iOS und Android verfügbar ist. Die App ist schnell geladen. Einmal eingeloggt, liefert sie – falls Online-Anbindung vorhanden ist – schnell und bequem die aktuellen Zahlen:

Verkaufszahlen pro Tag gesamt
Verkaufszahlen pro Tag / Woche / Monat je Buch
Anteile der Shops gesamt
Anteile der Shops je Buch

Hilfe gesucht: Verkaufs-Charts für Tolino-Shops

Wo stehe ich mit meinem Buch? Bei Amazon ist es relativ einfach, aus der Platzierung eines eBooks seine ungefähren Verkaufszahlen abzuschätzen. Für die Tolino-Shops gibt es zwar inzwischen ähnliche Bestseller-Rankings (zumindest bei Thalia) – nur fällt hier die Zuordnung zwischen Verkäufen und Rang noch schwerer. Deshalb bitte ich an dieser Stelle um Hilfe:

Schätzung: Wie groß der Marktanteil von Selfpublishing-Titeln in Deutschland ist

In der vergangenen Woche schlug eine Meldung des Branchenmagazins The Bookseller hohe Wellen. Basierend auf Zahlen der Marktforscher von Nielsen wurde daran der Anteil von Selfpublishern am britischen eBook-Markt auf 15 Prozent beziffert.

Nun ist der britische Buchmarkt insbesondere im Digital-Bereich schlecht mit dem deutschen Markt vergleichbar: Amazon mit seiner bekannten Offenheit für Indies hat dort fast 90 Prozent Marktanteil, und das eBook selbst soll schon bei 35 Prozent angekommen sein.

Wie sieht es demgegenüber in Deutschland aus? Hier ist Amazon ganz sicher kein Monopolist. Je nachdem, wen man fragt, liegt Jeff Bezos’ Firma im eBook-Bereich bei 45 bis 55 Prozent. Selfpublisher berichten in der Regel von höheren Anteilen – das liegt aber daran, dass man als unabhängiger Autor bei Amazon trotz des Markteintritts von Tolino Media noch immer leichter echte Sichtbarkeit erlangt.