Amazon-News: FireTV mit 4K-Streaming, FireTV-Stick mit Sprachsteuerung, neue Fire-Tablets

Ein ganzer Schwung neuer Hardware kommt von Amazon: Der Kindle-Konzern hat das FireTV, den FireTV-Stick und die Fire-Tablets runderneuert. Das neue FireTV (99 Euro) kann nun als erster Streaming-Player eines Markenanbieters in 4K-Auflösung streamen. Entsprechende 4K-Videos soll es von Amazon und von Netflix geben. Praktischerweise kann man den Speicherplatz des FireTV nun auch mit MicroSD-Karten um bis zu 128 GB erweitern.

Der FireTV-Stick hat Sprachbedienung erlernt – dazu wurde seine Hardware leicht aufgebohrt.

Hardware-Test: Tolino Tab 8 – klein, schwarz, scharf

Mit seinen ersten Versuchen im Tablet-Markt hatte die Tolino-Allianz noch kein wirklich gutes Händchen. Insbesondere das Tolino Tab 7 konnte mit dem Fire HDX in 7 Zoll definitiv nicht mithalten. Das Tolino Tab 8.9 war schon eher eine Empfehlung, kostete es doch immerhin 120 Euro weniger als das Fire HDX 8.9. Beim neuen Tolino Tab 8 gab es also noch einiges Potenzial, und das hat der Hersteller Trekstor gut genutzt.

So überzeugt beim Tolino Tab 8 vor allem der Bildschirm. Das Gerät sieht dem Tolino Tab 7 sehr ähnlich, zeigt aber bei vergleichbarem Gewicht und passender Größe etwas mehr Bildschirmfläche und viel mehr Schärfe. Bei diesem Bildschirm machen auch Filme in FullHD noch Spaß. Das Display ist auch von der Seite noch gut erkennbar und auch im Freien ausreichend hell. Allerdings spiegelt es hier stark, sodass man sich dann doch lieber in den Schatten zurückziehen sollte.

Schicker Flachmann: Das neue Amazon-Tablet Fire HDX 8.9 im Test

Die Fire-Tablets verkaufen sich bei Amazon erstaunlich gut – erstaunlich, wenn man bedenkt, dass erstens der Tablet-Markt schrumpft und zweitens so gut wie jede Firma inzwischen ihr eigenes Tablet auf dem Markt hat. Okay, beim Edeka bei uns um die Ecke habe ich noch keins mit großem blauem E gesehen, aber sonst… Offenbar macht Amazon einiges richtig und hat das passende Paket geschnürt.

Das zielt eindeutig auf die Couch-Potato ab. Das Fire HDX 8.9 spricht mit seinem wirklich großartigen Bildschirm (2560 x 1600 Pixel!) vor allem Spielfilm- und Serien-Fans an. Wenn die sich dann noch ein Fire TV kaufen, wandern die Bilder per Fingertipp auf den großen Fernseher. Dann lässt sich auch verschmerzen, dass das Fire HDX keinen HDMI-Anschluss mitbringt.

Tablet-News: Tolino-Allianz setzt beim neuen Tolino Tab 8 auf Intel-Prozessor

Während die bisherigen Tablets der Tolino-Allianz, das Tolino Tab 7 und das Tolino Tab 8.9, noch nicht zu 100 Prozent überzeugen konnten, scheint das neueste Modell eine interessante Alternative zu werden. Das Tolino Tab 8 besitzt ein Display mit 8 Zoll Diagonale und 1920 x 1200 Punkten und damit eine durchaus konkurrenzfähig hohe Pixeldichte. Leider verrät der Hersteller den Preis des ab November erhältlichen Gerätes noch nicht – der dürfte über die Marktchancen des Gerätes entscheiden.

Als Betriebssystem fungiert das neueste Android 4.4, allerdings werkelt unter der Haube ein Intel-Atom-Prozessor (Z3735). 16 GB Speicher, erweiterbar mit MicroSD-Karten, sind geboten. Gespart wird lediglich bei der Kamera, die fotografiert nur nach vorn, und zwar mit 2 Megapixeln.

Neues Amazon-Tablet für 119 Euro: Kindle Fire HD 7 im Test

Amazon wird mehr und mehr zum Hardware-Hersteller – und zwar mit einem anderen Konzept als Apple: In jeder Preisklasse will Amazon das günstigste Gerät bieten, um dann an den damit gekauften digitalen und physischen Gütern zu verdienen. Die Tablets Kindle Fire HD 7 und Fire HD 6 decken den Markt nach unten ab. Ein Markengerät für 100 Euro (HD 6) beziehungsweise 120 Euro (HD 7), das muss man woanders erst einmal finden.

Aber es ist ebenso klar, dass auch Amazon Abstriche an der Technik machen musste, um einen solchen Preis zumindest kostendeckend zu ermöglichen. Beim HD 7 beginnen diese Abstriche beim Äußeren. Das Tablet ist in schlichtes Plastik gehüllt, kantig und relativ schwer (sogar schwerer als das Tolino Tab 7 – das HDX 8.9 wiegt nur 40 Gramm mehr).

Kindle Fire HDX und Fire HD: neue Tablets mit 6, 7 und 8,9 Zoll Diagonale

Nicht nur neue Kindle-eReader, sondern auch neue Tablets bringt Amazon an den Start. Diese gibt es nun nicht mehr in zwei, sondern in drei Bildschirmgrößen.

6 Zoll: Kindle Fire HD 6, ab 99 Euro, ab 2. Oktober
7 Zoll Kindle Fire HD 7, ab 119 Euro, ab 2. Oktober
8,9 Zoll: Kindle Fire HDX 8.9, ab 379 Euro, ab 4. November
Alle drei Modelle laufen mit dem neuen FireOS-System “Sangria”, das auf Android KitKat (4.4) basiert. Während die HD-Modelle jeweils 1280 x 800 Punkte Bildschirmauflösung bieten, zeigt das HDX-Modell 2560 x 1600 Punkte. Neu sind die Kameras, die nun sowohl auf der Front- als auch auf der Rückseite eingebaut sind. Beim HDX fotografiert die Rück-Kamera mit 8 Megapixeln.

Tipp: Kindle Fire HDX derzeit mit 20 Prozent Rabatt

Die beiden Kindle-Fire-HDX-Tablets von Amazon verkauft der Anbieter für begrenzte Zeit mit 20 Prozent Nachlass. Je nach Modell kostet dann ein HDX 7 nur noch 183 Euro, ein HDX 8.9 noch 303 Euro. Im Preis ist ein Monat Prime-Mitgliedschaft inklusive. Auch das inoffizielle Handbuch zum Kindle Fire HDX gibts ab sofort übrigens in neuer, erweiterter… Tipp: Kindle Fire HDX derzeit mit 20 Prozent Rabatt weiterlesen

Tipps und Tricks zum Tolino Tab: Günstige eBooks, Amazon-eBooks lesen, Bücher ausleihen

Die Ende letzten Jahres erschienenen Tolino Tabs mit 7 und 8,9 Zoll Diagonale haben im mittleren Preisbereich Freunde gefunden – trotz ein paar Schwächen, wie sie mein Test des Tolino Tab 7 und des Tolino Tab 8.9 gezeigt hat.

Da es sich, anders als beim Kindle Fire HDX, um echte, uneingeschränkte Android-Tablets handelt, kann der Nutzer damit weit mehr anfangen als die Bedienungsanleitung erzählt. Ein paar nützliche Tipps:

eBooks mit Rabatt kaufen

Alle derzeit preisgesenkten eBooks finden Sie auf der Website ebook-rabatte.de. Als Besitzer eines Tolino Tab sollten Sie dort bei der Sortierung auf “DRM-frei” stellen. Diese Titel können Sie nämlich ganz legal in das ePub-Format umwandeln. Alternativ benutzen Sie einfach die Kindle-App zum Lesen